Archiv der Kategorie: Ratgeber

In unserem Haarausfall Ratgeber finden Sie Informationen, Hinweise und Empfehlungen zur Behandlung des Haarverlusts. Um Haarausfall wirksam behandeln zu können, ist es wichtig, dessen Ursachen und Formen zu kennen und eine individuelle Diagnose vorzunehmen. Um eine konkrete Diagnostik vorzunehmen, empfehlen wir Ihnen, einen Dermatologen zu Rate zu ziehen.


Es gibt folgende Formen von Haarausfall:

 

Erblicher Haarausfall (Androgenetische Alopexie)

 

Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areate)

 

Diffuser Haarausfall (Diffuse Alopezie)

 

Narbiger Haarausfall


 

Folgende Ursachen kommen für den Haarausfall infrage:

 
• erbliche Faktoren, die zum genetisch bedingtem Haarausfall bei Männern bzw. genetisch bedingten Haarausfall bei Frauen führen
• Haarausfall infolge von Erkrankungen, z.B. Funktionsstörungen der Schilddrüse, schwere Infektionen, Stoffwechselerkrankungen (z.B.) Diabetes mellitus) oder Vergiftungen
• Haarausfall infolge der Einnahme von Medikamenten zur Blutfettsenkung, zur Blutdruckregulierung oder Krebsbehandlung (Chemotherapie)
Haarausfall durch Stress und andere psychische Belastungen
Haarausfall nach der Schwangerschaft, da sich das hormonelle Gleichgewicht verändert
Haarausfall in den Wechseljahren durch den sinkenden Östrogenspiegel
Haarausfall durch Nährstoffmangel (z.B. infolge von Diäten oder einer Anorexie)
• Haarausfall durch die falsche Haarpflege (z.B. infolge von häufigem Färben/Strähnen, Föhnen, Dauerwellenbehandlungen der Haare)

PRP Eigenbluttherapie Spritze Blutentnahme

Haarausfall stoppen mit PRP Eigenbluttherapie

Ist es tatsächlich möglich, mit einer PRP Eigenbluttherapie Haarausfall zu stoppen? In unserem großen FAQ verraten wir Ihnen, wie eine PRP Plasmatherapie abläuft, für wen die Eigenbluttherapie geeignet ist, wie groß die Erfolgsaussichten sind, ob es Risiken gibt und was eine PRP Eigenbluttherapie gegen Haarausfall kostet. Weiterlesen

Risikofaktoren für Haarausfall

Die größten Risikofaktoren für Haarausfall

Es kursieren so einige Gerüchte um das Thema Haarausfall. Viele Menschen nehmen an, dass die Erkrankung erblich bedingt ist und man dagegen nichts tun könne. Dabei existieren viele Risikofaktoren für Haarausfall, die Ihnen vielleicht nicht unmittelbar bewusst sind. Haarausfall hängt nämlich häufig mit bestimmten Angewohnheiten zusammen, die einen Haarausfall begünstigen. Welche Risikofaktoren Sie in Ihrem Alltag vermeiden sollten, um sich vor dem Verlust Ihrer Haare zu schützen, lesen Sie in diesem Beitrag. Weiterlesen