Haarwuchsmittel Test für Männer

Die effektivsten Produkte im großen Haarwuchsmittel für Männer – Test

Statistiken ergeben, dass etwa 60% aller Männer mit Haarausfall zu kämpfen haben. Die beliebteste Methode um den unerwünschten Haarverlust zu bekämpfen, sind sogenannte Haarwuchsmittel für Männer.

Mittlerweile gibt es unzählige Haarwuchsmittel auf dem Markt, die versprechen, die Haardichte zu erhöhen und das Haarwachstum anregen zu können. Dennoch bleibt die Wirkung selbst nach mehrmonatiger Anwendung häufig hinter den Erwartungen zurück. Im großen Haarwuchsmittel Test für Männer stellen wir deshalb die bekanntesten Produkte auf die Probe, berichten von unseren Erfahrungen und präsentieren die Ergebnisse in einem umfassenden Haarwuchsmittel Vergleich. Dieser stellt die besten Haarwuchsmittel anhand von Kriterien wie Anwendung, Wirkstoff, Preis und Wirksamkeit gegenüber.

Wichtig: Je früher der Haarausfall bei Männern diagnostiziert wird, umso erfolgsversprechender ist die Behandlung. Ein zufriedenstellendes Haarwachstum der Haare an bereits kahlen Stellen kann nur teilweise erzielt werden, da die aus dem erblich bedingten Haarausfall resultierende Verkleinerung der Haarfollikel nicht rückgängig gemacht werden kann.

Haarwuchsmittel Vergleich & Test für Männer – Letzte Aktualisierung: Juni 2021

Produkt 
HilfeHaarwuchsmittel
Wirksamkeit 
HilfeWirksamkeit
Wirkstoff 
HilfeWirkstoff
Darreichung 
HilfeDarreichungsform
Anwendung 
HilfeAnwendung
Preis 
HilfeNormalpreis und Sparpreis
Bewertung 5 von 5 Sternen

REGAINE® Männer Schaum

Bild Männer Regaine Schaum

Mehr Details

zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
MinoxidilSchaum2 x täglich anwenden, Schaum mit den Fingerspitzen auf die betroffenen Kopfhautstellen auftragen und kurz einmassierenNormalpreis
59,70 Euro

Sparpreis
53,09 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 748 Kundenrezensionen
Regaine bei Amazon bestellen


Bewertung 5 von 5 Sternen

REGAINE® Männer Lösung

Bild Regaine Lösung für Männer

Mehr Details


zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
MinoxidilLösung2 x täglich anwenden, mit Hilfe eines Applikators Produkt auf die trockene Kopfhaut auftragen und die Lösung auf der betroffenen Kopfhautstelle verteilenNormalpreis
68,00 Euro

Sparpreis
58,89 Euro

Amazon Logo Bewertungen Bewertung bei Amazon 209 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 5 von 5 Sternen

ELL-CRANELL® alfatradiol Tonikum

Bild Ell-Cranell-Alfatradiol Tonikum

Mehr Details



zur Behandlung von anlagebedingtem Haarausfall
-> mehr Informationen
AlfatradiolTonikum1x täglich direkt auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut auftragenNormalpreis
17,29 Euro

%%ell-cranell-alfat Kundenrezensioradiol-tonikum%%

Bewertung 5 von 5 Sternen

ALOPEXY 5% Lösung

Bild ALOPEXY 5% Lösung

Mehr Details



wirkt bei mittelschweren Fällen der androgenetischen Alopezie (übermäßigem Haarausfall)
-> mehr Informationen
MinoxidilLösung2-mal täglich je 1 ml auf die zu behandelnde Kopfhautfläche auftragenNormalpreis
42,19 Euro

Sparpreis
39,99 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 194 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4,5 von 5 Sternen

Alpecin Coffein-Shampoo C1

Bild Alpecin Coffein-Shampoo C1

Mehr Details



fördert Haarwachstum und kann erblich bedingten Haarausfall bremsen
-> mehr Informationen
Coffein, Zink, NiacinShampookann wie gewöhnliches Shampoo angewendet werdenNormalpreis
5,49 Euro

Sparpreis
4,94 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 98 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4,5 von 5 Sternen

THYMUSKIN MED Serum Shampoo

Bild THYMUSKIN MED Serum Shampoo

Mehr Details



zur Behandlung von androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall)
-> mehr Informationen
Thymus-Peptid-WirkstoffkomplexShampooHaare mit Shampoo waschen und kurz einwirken lassenNormalpreis
44,40 Euro

Sparpreis
37,99 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 5 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4 von 5 Sternen

Thiocyn

Bild Thiocyn Haarserum für Männer

Mehr Details
zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
ThiocyanatHaarserum1x täglich mit dem Applikator über die betroffenen Stellen fahren, die Kopfhaut benetzen das Haarwuchsmittel 1-2 Minuten einmassierenNormalpreis
22,99 Euro

Sparpreis
19,99 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 589 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4,5 von 5 Sternen

THYMUSKIN MED Serum Gel

Bild THYMUSKIN MED Serum Gel

Mehr Details


gegen starken Haarausfall und zur Aktivierung von neuem Haarwuchs, bei bereits vorhandenen Kahlstellen, die nicht länger als 3 Jahre bestehen
-> mehr Informationen
Thymus-Peptid-WirkstoffkomplexGelSerum punktuell auf das handtuchtrockene Haar auftragen und mit den Fingerspitzen in die Kopfhaut einmassierenNormalpreis:
82,59 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 1 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon

Bewertung 4 von 5 Sternen

Kera-Tonia VITAL-SHAMPOO

Bild Kera-Tonia VITAL-SHAMPOO

Mehr Details

wirkt bei erblich bedingtem und kreisrundem Haarausfall sowie zur Prophylaxe
-> mehr Informationen
Amino-Biotin-KomplexShampooregelmäßige AnwendungNormalpreis
9,65 Euro

Bewertung 4 von 5 Sternen

Pantostin

Bild Pantostin

Mehr Details


zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
AlfatradiolLösungeinmal täglich mit Hilfe des Kopfhautapplikators auftragenNormalpreis
45,00 Euro

Sparpreis
28,99 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 24 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4 von 5 Sternen

NaroVital Hair-Power

Bild NaroVital Hair-Power

Mehr Details
zur Behandlung von diffusem Haarausfall
-> mehr Informationen
Biotin, Zink & SelenKapseln2 Kapseln pro TagNormalpreis
26,99 Euro

Sparpreis durch NaroVital Hair-Power 3- bzw. 6-Monats-Vorrat
19,63 Euro pro Dose (Gesamtpreis: 58,90 Euro bei 3-Monats-Vorrat) bzw. 15,98 Euro pro Dose (Gesamtpreis: 95,90 Euro bei 6-Monats-Vorrat)

Bewertung 3 von 5 Sternen

Vihado Haar-Vitamine - intensiv Vitalformel

Bild Vihado Haar-Vitamine - intensiv Vitalformel

Mehr Details


Ernährungsergänzungsmittel zum Erhalt normaler Haare (Prophylaxe)Biotin & SelenKapseln2 Kapseln pro Tag zu einer Mahlzeit mit viel Wasser verzehrenNormalpreis
19,24 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 1.530 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 1 von 5 Sternen

Süßgras Kapseln

Bild Süßgras Kapseln

Mehr Details

Unterstützung der HaargesundheitKieselsäure, Vitamine
der B-Gruppe
und Biotin
Kapseln3 mal tägl. vor den Mahlzeiten jeweils 1 Kapsel mit etwas Flüssigkeit einnehmenNormalpreis
46,21 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 1 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 1 von 5 Sternen

Propecia Filmtabletten

Bild Propecia Filmtabletten

Mehr Details


rezeptpflichtig, nur zur Behandlung bei hormonbedingtem Haarausfall bei Männern (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
FinasteridTabletten1 Tablette täglich Normalpreis
156,87 Euro

Sparpreis
Zuzahlung: 10 Euro

Hinweis zur Aktualisierung der Vergleiche
Die auf Haarwuchsmittel-blog.de gezeigten Vergleiche werden einmal monatlich, in der Regel innerhalb der ersten Woche des neues Monats, auf ihre Aktualität überprüft. Aus Zeit- und Wirtschaftlichkeitsgründen ist eine häufigere Überprüfung nicht sinnvoll. Unsere Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass die Preise der einzelnen Haarwuchsmittel stark schwanken können. Sollte eine Preisangabe dem aktuellen Produktpreis einmal nicht mehr entsprechen, bitten wir dies zu entschuldigen.

Gerne können Sie uns in den Kommentaren auf Preisschwankungen aufmerksam machen, wir werden die Änderung dann schnellstmöglich umsetzen.

Vielen Dank!

Ursachen von Haarausfall bei Männern

Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben. Der genetisch bedingte Haarausfall ist bei männlichen Erwachsenen die mit Abstand häufigste Ursache von Haarausfall. Lange Zeit dachte man, dies läge an dem männlichen Sexualhormon Testosteron. Forscher und Forscherinnen der Universitätsmedizin Greifswald fanden jedoch in einer klinischen Studie heraus, dass zwischen Testosteron und Haarausfall bei Männern kein Zusammenhang besteht. Stattdessen steht aber das Dihydrotestosteron (DHT) im Verdacht, den Haarverlust zu begünstigen. Dabei handelt es sich um ein Folgehormon des Testosterons. Der genetisch bedingte Haarausfall kann auch Frauen betreffen, was jedoch seltener auftritt.

Darüber hinaus können folgende Ursachen für Haarausfall verantwortlich sein:

  • Nährstoffmangel und Vitaminmangel
  • Hormonschwankungen
  • Medikamente (Chemotherapeutika, Beta-Blocker, Schilddrüsen-Medikamente etc.)
  • Diäten und Essstörungen
  • Stress und physische Krankheiten
  • Infektionen und Pilzerkrankungen
  • Stoffwechselkrankheiten
  • Diabetes
  • Kopfhauterkrankungen
  • übermäßiges Styling (Föhnen, Verwendung von Haarspray etc.)

Welche Formen des Haarausfalls gibt es bei Männern?

In der Medizin unterscheidet man zwischen 4 verschiedenen Formen von Haarausfall:

Jede dieser Formen weist charakteristische Ausprägungs- und Verlaufsformen auf.

Der Verlauf des erblich bedingten Haarausfalls lässt sich gut anhand des so genannten Hamilton-Norwood-Schemas zeigen. Zunächst bilden sich Geheimratsecken. Dies geschieht häufig bereits in den zwanziger Lebensjahren. Der Haarausfall setzt sich dann am Oberkopf fort und führt schließlich zur Glatze, wobei nur in den seltensten Fällen eine komplette Glatze erreicht wird. Häufig bleibt ein tonsurartiger, seitlicher Haarkranz.

erblich bedingter haarausfall schema

Stark vereinfachte Abbildung des Hamilton-Norwood-Schema (Bildquelle: https://www.regaine.de/haarausfall-maenner/geheimratsecken)

Übrigens: Die genetische Alopezie bei Frauen zeichnet sich hingegen nicht durch Geheimratsecken aus. Hier erfolgt die Lichtung der Haare im Scheitelbereich. Die Haardichte an den Schläfen und dem Hinterkopf bleibt normal ausgeprägt, man spricht bei dieser Form der Ausprägung auch vom sog. Ludwig-Schema.

Der diffuse Haarausfall betrifft hingegen die gesamte Kopfpartie. Es kommt zu einer kompletten Ausdünnung der Kopfhaare. Von dieser Form sind vor allem Frauen betroffen. Da die Ursachen vielfältig sind, ist hier eine exakte Diagnose immanent, um die richtige Therapie anwenden zu können.

Für den kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata) sind einzelne, abgegrenzte Kahlstellen charakteristisch. Diese sind rund bzw. oval ausgeprägt. Diese Form von Haarausfall scheint vererbbar zu sein und kann Menschen jeden Alters betreffen.

Der narbige Haarausfall zeichnet sich -wie der Name bereits vermuten lässt- durch Narbenbildung auf der Kopfhaut aus. Verursacht wird diese Form von Haarausfall oft durch Verletzungen, Verbrennungen, Pilz- und bakterielle Erkrankungen. Beim vernarbenden Haarausfall wird die Haarwurzelscheide zerstört, weshalb kein Haar mehr nachwachsen kann. Daher ist hier in der Regel nur eine Haartransplantation möglich.

Wie oft tritt Haarausfall bei Männern auf?

Statistiken ergeben, dass etwa 60% aller Männer mit Haarausfall zu kämpfen haben.

Unser Haarwuchsmittel Test für Männer zeigt, dass es insbesondere der erblich bedingte Haarausfall ist, welcher Männer betrifft. Studien zufolge sind hiervon bis zu 80% der männlichen Patienten betroffen, die an Haarausfall leiden. Der Haarverlust kann individuell früher oder später auftreten. Auch Gründe wie Stress und eine falsche Ernährung können Haarausfall hervorrufen und sollten daher vermieden werden.

Haarausfall Alterskurve

Umso älter wir werden, desto mehr Haare verlieren wir. Frühzeitige Vorsorge kann altersbedingten Haarausfall reduzieren. (Bildquelle: https://www.alpecin.com/de-de/haarausfall-maenner/haarausfall-verlauf/haare-behalten)

Oft wird der Haarausfall bei Männern als auch Frauen von mehreren Faktoren bedingt. Nähere Informationen zu den möglichen Ursachen von Haarausfall finden Sie in unserem Ratgeber.

Behandlung von Haarausfall mit Haarwuchsmitteln für Männer

Haarausfall bei Maennern

Bei der Behandlung von Haarausfall ist am wichtigsten, dass Sie die Ursache des Haarausfalles kennen um ihn mit geeigneten Wirkstoffen zu bekämpfen.

Mittlerweile gibt es unzählige Haarwuchsmittel, die versprechen, die Haardichte zu erhöhen und das Haarwachstum anregen zu können. Dennoch bleibt die Wirkung selbst nach mehrmonatigen Anwendungen häufig hinter den Erwartungen zurück. Wir haben uns die Fragen gestellt: Ist Haarausfall überhaupt zu bekämpfen? Gibt es die eine Wunderpille oder ist jedes Mittel zwecklos und die reinste Geldverschwendung?

Im großen Haarwuchsmittel Test für Männer haben wir die bekanntesten Haarwuchsmittel für Männer, sowohl natürliche als kosmetische Produkte, für Sie auf die Probe gestellt, berichten von unseren Erfahrungen und präsentieren die Ergebnisse in einem umfassenden Haarwuchsmittel Vergleich. Der Test stellt die besten Haarwuchsmittel für Männer anhand von Kriterien wie Anwendung, Wirkstoff, Preis und Wirksamkeit gegenüber.
Häufig setzten Haarwuchsmittel für Männer am natürlichen Haarwachstum an. Sie verlängern die Wachstumsphase und verkürzen oder überspringen die Ruhephase.

Wichtig: Vorsicht ist besser als Nachsicht! Je früher der Haarausfall bei Männern diagnostiziert wird, umso schneller hat die Behandlung Erfolg. Ein zufriedenstellendes Haarwachstum der Haare an bereits kahlen Stellen kann nur teilweise erzielt werden, da die aus dem erblich bedingten Haarausfall resultierende Verkleinerung der Haarfollikel nicht rückgängig gemacht werden kann.

Eine sehr junge und natürliche Möglichkeit Haarausfall zu vermeiden ist außerdem die PRP Eigenbluttherapie. Wie diese Therapie abläuft, was sie wirklich bringt und für sich eine solche Anwendung lohnt, erfahren Sie in unserem Ratgeber-Artikel Haarausfall stoppen mit PRP Eigenbluttherapie.

Eine weitere Methode Haarausfall bei Männern zu bekämpfen, stammt von Wissenschaftlern der Yokohama National University. Mithilfe einer regenerativen Therapie wurde ein Verfahren entwickelt, dass das Absterben von Haarwurzeln verhindern und somit den Haarwuchs kontinuierlich fördern soll. Dabei wird die Regeneration des Haarwuchses mit Stammzellen von Mäusen und menschlichen Haarfolikeln ermöglicht. Stammzellenforschung gilt jedoch als höchst umstritten. Ob und wann die Therapie für zulässig erklärt wird und wie wirksam sie wirklich ist, bleibt daher vorerst unklar.

Wachstumsphase Haar

Häufig setzten Haarwuchsmittel für Männer am natürlichen Haarwachstum an. Sie verlängern die Wachstumsphase und verkürzen oder überspringen die Ruhephase. (Bildquelle: https://www.regaine.de/haarausfall/haarwachstum)

Welche Arten von Haarwuchsmitteln für Männer gibt es?

Der Markt an Haarwuchsmittel für Männer ist vielseitig und komplex. Sie können sich für viele differenzierte Mittel entscheiden, die sich mitunter auch gegenseitig ergänzen oder einzelne Produkte erwerben. Zudem wird bei haarwachstumsfördernden Produkten zwischen der inneren und äußeren Anwendung unterschieden.

Haarwuchsmittel für Männer für die äußeren Anwendung sind in folgenden Formen erhältlich:

  • Shampoos
  • Tonika
  • Sprays
  • Schaum
  • Haarseren und Öle

Für die innere Anwendung stehen Ihnen folgenden Formen zur Auswahl:

  • Kapseln /Dragees
  • Haar Vitamin Tabletten
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Tropfen

Wie finde ich das richtige Haarwuchsmittel für Männer?

Der Haarwuchsmittel Test für Männer hat gezeigt, dass nicht jedes Mittel für jeden Mann geeignet ist. Wichtig ist, dass Sie die genaue Diagnose für Ihren Haarverlust kennen. Hierfür sollte zunächst ein Hautarzt konsultiert werden, der die Ursachen Ihres Haarverlusts klärt. Wenn die Ursache für Ihren Haarausfall geklärt ist, können Sie auf die Suche nach einem geeigneten Haarwuchsmittel gehen. Zusätzlich sollten Sie sich fragen, ob Sie eine äußere oder innere Anwendung von Haarwuchsmittel für Männer bevorzugen und wie hoch Ihre Investitionsbereitschaft ist. Haarwuchsmittel sind bekanntlich nicht ganz günstig.

Tipp: Auch unser hauseigener Haarausfall Test kann Ihnen dabei helfen, die Ursache Ihres Haarverlustes zu ergründen und geeignete Bandhandlungsempfehlungen zu erhalten.

Unsere Testsieger: Die fünf besten Haarwuchsmittel für Männer

Wir haben die bekanntesten Haarwuchsmittel für Männer getestet und die wirksamsten und besten Produkte für Sie herausgesucht. Hier kommen unsere 5 Testsieger für Männer:

Das beliebteste Haarwuchsmittel für Männer: Regaine Männer Schaum

Der Regaine Männer Schaum ist ein Haarwuchsmittel für Männer, welches genetisch bedingten Haarausfall bekämpft und zu Recht eines der beliebtesten Mittel gegen Haarausfall auf dem derzeitigen Markt ist. Durch den enthaltenden Wirkstoff Minoxidil, sorgt eine regelmäßige Anwendung des Schaums zu einer nachweislich verbesserten Durchblutung der Haarfollikel, fördert somit die Nährstoffversorgung und stimuliert das Haarwachstum. Minoxidil ist kein Hormon, sondern lediglich ein durchblutungsförderndes Mittel – eine Veränderung des Hormonhaushaltes ist also nicht zu befürchten.

Haarwuchsmittel Test Regaine

Wirkung von Regaine (Woche 1 – Woche 28)


Die Wirkung zeigt sich bei zweimal täglicher Anwendung bereits nach 3 bis 4 Monaten. Das Haar ist kräftiger und dichter, berichten Kunden. Wichtig zu erwähnen ist, dass der Haarausfall in den ersten Wochen vermehrt auftreten kann. Das ist jedoch nicht unüblich sondern Teil der Therapie und nennt sich „Shedding Effekt“.

Regaine Männer Lösung

regain maenner loesung
Alternativ zum Männer Schaum von Regaine bietet der Hersteller ebenso eine Regaine Lösung an, die ebenfalls erblich bedingten Haarausfall bei Männern bekämpfen soll. Auch hier ist Hauptwirkstoff das durchblutungsfördernde Minoxidil. Die Wirkung unterscheidet sich nicht wirklich con derer des Regaine Schaums. Lediglich die Anwendung ist verschieden. Diese Lösung sollte für optimale Ergebnisse zweimal täglich mit einem Applikator auf die trockene Kopfhaut aufgetragen werden.
Zudem sind nicht nur Männer von diesen Haarwuchsmitteln überzeugt – auch bei Frauen sind die Produkte von Regaine beliebt. Hierbei gilt jedoch Obacht beim Kauf, denn es gibt ein eigenes Regaine Haarwuchsmittel für Frauen, welches einen geringeren Minoxidil-Gehalt enthält. Das Haarwuchsmittel für Männer ist vom Hersteller daher ausdrücklich nicht für Frauen geeignet.

Alopexy 5% Lösung

Alopexy Loesung
Bei mittelschweren Fällen des genetisch bedingten Haarausfalls bei Männern hilft die Alopexy 5% Lösung – eine Haarwuchsmittel Lösung mit einem Minoxidil-Anteil von 5%. Zweimal täglich soll je 1 ml auf die entsprechende Kopfhautstelle gegeben werden, um langfristig zu kräftigerem, gesünderem und vollerem Haar zu kommen. In unserem Haarwuchsmittel Test für Männer ist dieses Produkt eine der preisgünstigsten Varianten, welches dennoch mit hoher Qualität überzeugt. Das Haarwuchsmittel ist zudem sehr gut verträglich.

Ell-Cranell von Galderma

Ebenfalls unter die Top 5 hat es das Haarwuchsmittel Ell-Cranell von Galderma geschafft. Neben erblich bedingtem Haarausfall bekämpft dieses Haarwuchsmittel auch diffusen Haarausfall bei Männern und Frauen. Hauptwirkstoff ist das Estradiol Alfatradiol, welches der Gegenspieler zum männlichen Hormon Testosteron ist und somit Haarausfall reduziert, in dem es an den Haarwurzeln ansetzt und das Haar somit von innen heraus stärkt und den Haarzyklus in Takt hält.

Eine einmal tägliche Anwendung soll genügen, um Haarausfall bei Männern zu stoppen und das Haarwachstum zu stimulieren. Ell-Cranell ist ein flüssiges Tonikum, welches mit dem beigefügten Applikator auf die von Haarausfall betroffenen Stellen aufgetragen wird. Am wirksamten ist eine Anwendung vor dem Zubettgehen, damit der Wirkstoff über Nacht einziehen und seine Wirkung vollends entfalten kann.

Ell cranell

Egal ob Sie an erbblich bedingtem oder diffusem Haarausfall leiden- El Cranell hat die Lösung für Sie!

Alpecin Coffein-Shampoo C1

Alpecin Coffein Shampoo
Platz Nummer fünf der besten Haarwuchsmittel für Männer belegt in unserem Test das Alpecin Coffein-Shampoo C1, welches erblich bedingten Haarausfall reduzieren und das Haarwachstum fördern soll. Im Unterschied zu den bisher genannten Haarwuchsmitteln handelt es sich hierbei um ein Coffein Shampoo, welches ganz gewöhnlich bei der Haarwäsche als Ersatz zu herkömmlichem Shampoo verwendet wird. Die enthaltenen Stoffe Coffein, Zink und Niacin haben eine vielfältige Wirkung. Wie Forschungen der Friedrich-Schiller-Universität zeigen, stimuliert das Coffein-Shampoo den Haarwuchs direkt an den Wurzeln, fördert die Durchblutung, reduziert Juckreiz und Schuppen und verleiht dem Haar eine extra Portion Glanz.

Wo kann ich Männer Haarwuchsmittel kaufen?

Haarwuchsmittel für Männer als auch Frauen finden Sie mittlerweile in vielen gängigen Drogerien, Friseurläden, Kosmetikstudios und Apotheken. Das größte und günstigste Angebot finden Sie zudem Online, z.B. auf Amazon.de oder in Online-Apotheken.

Was muss ich bei der Anwendung von Haarwuchsmittel für Männer beachten?

Dass die Verwendung von Haarwuchsmitteln nicht sofort dazu führt, dass Ihnen wieder neue Haare wachsen, ist ganz normal. Vielmehr versorgen die Präparate die Kopfhaut und somit die Haarwurzeln mit den nötigen Nährstoffen, um möglichst gesund nachwachsen zu können und somit langfristig stärker und gesünder zu sein.

Vor- und Nachteile von Haarwuchsmittel für Maenner

@haarwuchsmittel-blog.de

Auf diese Weise können Sie durch die regelmäßige Einnahme oder Anwendung dieser Mittel erst einmal nur ein gesünderes beziehungsweise stärkeres Wachstum der Haare erwarten. Das Haarwuchsmittel den Haarverlust komplett stoppen, ist nicht garantiert.

Die Anwendung der Haarwuchsmittel für Männer unterscheidet sich je nach Form des haarwuchsfördernden Produkts, ist jedoch unabhängig davon sehr einfach.

Haarwuchsmittel in Form von Shampoos werden i.d.R. wie herkömmliches Shampoo verwendet und nach kurzer Einwirkzeit wieder ausgewaschen. Seren und Öle werden teils nicht wieder ausgewaschen, sondern ziehen problemlos in die Haut und das Haar ein. Präparate zur inneren Anwendung werden meist 1-2 mal täglich mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Was genau auf Ihr Haarwuchsmittel zutrifft, erfahren Sie in unseren Produktbeschreibungen oder vom Hersteller.

Nebenwirkungen von Haarwuchsmitteln für Männer

Bei den Nebenwirkungen kommt es natürlich vor allem darauf an, für welches der Haarwuchsmittel für Männer Sie sich entschieden haben. Zu welchen unterschiedlichen Nebenwirkungen es kommen kann und weitere Hinweise dazu haben wir Ihnen im Folgenden zusammengefasst.

Mögliche Nebenwirkungen bei Haarwuchsmitteln für die äußere Anwendung (Shampoo, Schaum oder Serum):

  • Rötungen und Juckreiz an der behandelten Stelle
  • Vorsicht bei gereizter, empfindlicher Haut (hier empfiehlt es sich, auf ein dermatologisch getestetes und für empfindliche Haut geeignetes Haarwuchsmittel, wie z.B. das Haarwuchsmittel Laduti zurückzugreifen)
  • Teilweise vermehrte Haarbildung an anderen Körperstellen (z.B. Gesicht). Die Härchen verschwinden allerdings wieder, sobald das Haarwuchsmittel abgesetzt wird.
  • Allergiker sollten die Inhaltsstoffe vorher gründlich unter die Lupe nehmen, um allergische Reaktionen zu vermeiden
  • Minoxidil wird oft als Blutdrucksenker eingesetzt. Die exakte Wirkung des Stoffes auf Haarausfall ist noch nicht genau erforscht und kann zudem je nach Person unterschiedlich wirken. Eventuell hat der Wirkstoff nachteilige Wirkungen auf Herz und Kreislauf haben, worauf Sie insbesondere bei einer Langzeitbehandlung (ab 6 Monaten) achten sollten.
  • Sollten Sie Anzeichen von Schwächegefühl, Schwindel oder Brustschmerzen haben, ist die Behandlung sofort zu unterbrechen und ein Arzt zu konsultieren!
Hinweis: Leiden Sie unter hormonell bedingtem Haarausfall, ist von einer Anwendung mit Minoxidil abzuraten.

Mögliche Nebenwirkungen bei Haarwuchsmitteln für die innere Anwendung (Nahrungsergänzungsmittel, Kapseln, Tropfen, etc.):

Vitamine und Nährstoffe sind oft sehr hoch dosiert. Diese sollten keinesfalls überdosiert werden! Denn:

  • Ein überhöhter B12 Wert steht in Verdacht mit Lungenkrebs zu korrelieren
  • B12 und andere Vitamine regen den Zellenwachstum an – sollten Sie unentdeckte Krebszellen in sich tragen, kann deren Wachstum durch eine überdosierte Vitaminzufuhr gefördert werden!
  • Eine Überdosierung von Antioxidantien Vitaminen (z.B. Vitamin A, C und E) kann zu Verstopfungen, Durchfall, Schwindel oder sogar zu Nierenschäden oder einem erhöhten Risiko an Krebs zu erkranken führen
  • Folsäure ist für Männer nicht empfohlen, da sie das Risiko für Prostatakrebs erhöht

Da es sich bei den meisten Haarwuchsmittel für Männer zur inneren Anwendung nicht um medizinische Produkte, sondern Nahrungsergänzungsmittel (diese werden als Lebensmittel eingestuft) handelt, sind in der Packungsbeilage oft keine Hinweise auf Nebenwirkungen auffindbar. Eine intensive Recherche sowie Einhaltung der empfohlenen Dosierung der Produkte ist deshalb umso wichtiger!

Tipp: Eine ausführliche Auflistung, welche Nebenwirkungen bei welchem Vitamin oder Nährstoff durch eine Überdosierung auftreten können, können Sie hier einsehen.

Bei stärker dosierten Haarwuchsmitteln wie Propecia, kann es je nach Wirkstoff auch zu den folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Probleme beim Wasserlassen
  • Restharngefühle
  • nächtlicher Harndrang

Wichtig: Der Wirkstoff Finasterid steht zudem unter Verdacht, Errektionsstörungen, Depressionen, Erschöpfung und Konzentrationsstörungen zu verursachen. Dagegen klagt zumindest ein Mann vor dem Landesgericht Paderborn und verlangt 100.000 Euro Schadensersatz. Doch auch weitere Nutzer klagen über solche Probleme. Aus diesem Grund wurde das Haarwuchsmittel Propecia Filmtabletten nachträglich von uns abgewertet, da es Finasterid enthält. Wir empfehlen ausdrücklich ein Haarwuchsmittel ohne den Wirkstoff Finasterid zu verwenden.

Haarwuchsmittel bei der Stiftung Warentest

Auch die Stiftung Warentest hat Haarwuchsmittel für Männer getestet. Hierbei wurde festgestellt, dass nicht alle Produkte tatsächlich das halten, was sie versprechen. Weiterhin wurde bemängelt, dass es bei vielen Mitteln keine Wirksamkeitsbelege für die jeweiligen Seren oder Shampoo Inhaltsstoffe gibt.

Bei den bekannten Hopfenextrakt, Klettenwurzelöl oder Ginseng, wurden bis dato noch keine entsprechenden Studien zur Wirksamkeit durchgeführt. Ebenso wurde beim Haarwuchsmittel Test noch aufgeführt, dass viele Hersteller ihren Produkttest in den Monaten Oktober bis Dezember durchführen würden, in denen ohnehin das Haarwachstum schon auf natürliche Weise gesteigert ist.

Bartwuchs Mittel Anwendung

Das Haarwuchsmittel für den Bart wird vorsichtig und sparsam auf die Bartpartie aufgetragen.

Ist Männer Haarwuchsmittel für den Bart geeignet?

Ist Ihnen Ihr Bart nicht dicht oder lang genug, können Haarwuchsmittel für Männer auch dabei helfen, den Bartwuchs zu stimulieren. Wichtig dabei zu beachten ist, dass nicht jedes Haarwuchsmittel dafür geeignet ist. Achten Sie auf die Herstellerangabe, ob eine Anwendung im Gesicht bedenklich ist. Wenn nicht, kann das Haarwuchsmittel für Männer ebenso als haarwuchsförderndes Mittel für den Bart eingesetzt werden.

Haarwuchsmittel zur inneren Anwendung stimulieren neben dem Haarwachstum gleichzeitig auch das Bartwachstum. Produkte zur äußerem Anwendung tragen Sie ganz einfach auf Ihren Bart auf. Dabei sollten Sie mit kleineren Mengen anfangen und darauf achten, dass das wachstumsanregende Produkt auch wirklich nur auf den Bart bzw. die Bartpartie aufgetragen wird.

Wollen Sie auf Chemie und kosmetische Produkte verzichten hilft oft auch schon eine ausgewogenere Ernährung, ausreichend Schlaf und regelmäßiger Sport, um den Bartwuchs zu fördern.

Tipp: Ein Bartöl kann das Wachstum ebenso stimulieren, pflegt gleichzeitig und kann auch noch ganz leicht selbstgemacht werden! Wie das geht und was Sie dazu brauchen, erfahren Sie hier.

FAQ rund um Haarwuchsmittel für Männer

Hier bekommen Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um Haarwuchsmittel für Männer.

Wie schnell wachsen Haare?

In der Regel wachsen Haare ca. 1 cm pro Monat. Pro Jahr wachsen Haare also etwas mehr als 10 cm.

Wie kann ich meine Haare schneller wachsen lassen?

Um das Haarwachstum zu stimulieren, können bereits natürliche Wirkstoffe und Haarwuchsmittel mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen, wie Biotin, Eisen oder Folsäure erste Abhilfe leisten.

Bei erblich, genetisch oder hormonell bedingtem Haarausfall reicht das meist nicht mehr aus. Hier helfen stärkere Haarwuchsmittel, z.B. mit den Wirkstoffen Redensyl oder Minoxidil, welche die Haarwurzel von innen heraus stärken, die Durchblutung der Kopfhaut fördern, die Bildung der Haarfollikel anregen und somit das Haarwachstum stimulieren.

Haarwuchsmittel Anwendung

Die Anwendung von Haarwuchsmittel ist sehr einfach. Haarseren und Tonika werden einfach auf das trockene Haar aufgetragen und nach kurzer Zeit wieder ausgewaschen.

Wie viel Haarausfall ist normal?

Der Mensch verliert täglich 50 bis 100 Haare. An einigen Tagen kann es durchaus sein, dass Sie mehr Haare verlieren, das ist aber vollkommen normal. Sollten Sie ganze Haarbüschel verlieren oder sich der erhöhte Haarausfall auf eine längere Periode beziehen, lohnt es sich einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen, der/die ggf. die Diagnose Haarausfall stellt.

Weshalb kommt es zu Haarausfall?

Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben und ist oft ein
Zusammenspiel aus mehreren Variablen. Zu den häufigsten Ursachen zählen:

  • erblich bedingter Haarausfall
  • Nährstoff- und Vitaminmangel
  • Hormonschwankungen
  • Stress und physische Krankheiten
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Infektionen oder Pilzerkrankungen
  • Medikamente
  • Diäten und Essstörungen

Für wen sind Haarwuchsmittel für Männer geeignet?

Haarwuchsmittel sind das perfekte Mittel, wenn Sie Haarausfall (v.a. genetisch und hormonell bedingten Haarausfall) reduzieren und das Haarwachstum fördern wollen. Zusätzlich ist Haarwuchsmittel für Sie geeignet, wenn Sie sich stärkeres und dichteres Haar oder einen längeren und dichteren Bart wünschen oder Ihrem Haar generell eine intensive Pflege widmen wollen.

Am effektivsten wirken Haarwuchsmittel für Männer, wenn Sie unter 40 Jahre alt sind und der Haarausfall erst vor kurzem begonnen hat.

Haarausfall Mann

Zu Beginn der Anwendung von Haarwuchsmittel kann es zu vermehrtem Haarausfall führen. Dass ist vollkommen normal! Es handelt sich um den „Shedding Effekt“.

Was ist der Shedding-Effekt?

Nicht selten kommt es dazu, dass es in den ersten Wochen nach Anwendungsbeginn mit einem Haarwuchsmittel zu vermehrtem Haarausfall kommt. Keine Sorge, das ist ganz normal und ein gutes Zeichen, dass Ihre Haare auf die Behandlung mit dem Haarwuchsmittel anspringen! Bei den ausfallenden Haaren handelt es sich um bereits abgestorbene und alte Haare, welche „herausgeschoben“ werden um Platz für neue gesündere, stärkere und dichtere Haare zu schaffen.

Was ist das beste Haarwuchsmittel für Männer und welches Haarwuchsmittel wirkt wirklich?

Welches Haarwuchsmittel für Männer das Beste ist, kann pauschal so nicht beantwortet werden. Wichtig ist, dass das Haarwuchsmittel perfekt auf Sie, Ihre Bedürfnisse, den Ursprung des Haarausfalls und Ihre Investitionsbereitschaft abgestimmt ist.

Bei Ihrer Auswahl kann Ihnen unser großer Haarwuchsmittel Test und Vergleich helfen, indem wir Sie über verschiedenste Produkte informieren, Vor- und Nachteile benennen und unser persönliches Testergebnis, unsere Erfahrungsberichte sowie Bewertung abgeben.

Welches Haarwuchsmittel für Männer hilft für welche Art von Haarausfall?

Welches Haarwuchsmittel für Sie geeignet ist, ist v.a. abhängig von der Ursache Ihres Haarausfalls. Leiden Sie unter genetisch bedingtem Haarausfall eignen sich medizinische oder kosmetische Präparate wie z.B. der Haarwuchsschaum von Regaine oder die Alopexy 5% Lösung.

Bei diffusem Haarausfall kann das Anti-Haarausfallmittel Ell-Cranell von Galderma Abhilfe leisten. Wenn Sie Ihr Haar generell stärken und pflegen wollen, reichen oft schon natürliche Nahrungsergänzungsmittel oder Haaröle aus.

Welche Arten von Männer Haarwuchsmitteln gibt es?

Haarwuchsmittel für Männer gibt es zur äußeren als auch inneren Anwendung. Die äußere Anwendung beinhalten u.a. Shampoos, Seren, Haarschaums, Sprays oder Tonika. Zur inneren Anwendung zur Bekämpfung von Haarausfall helfen beispielsweise Tabletten, Kapseln, Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel.

Gibt es Haarwuchsmittel Tabletten?

Ja, einige Haarwuchsmittel sind auch und in Tablettenform erhältlich.

Wie lange muss ein Männer Haarwuchsmittel angewendet werden?

Um eine langfristige Wirkung der Präparate zu erzielen, reicht es nicht aus, wenn Sie sich nur ein paar Mal die Haare mit den Produkten waschen oder die Tabletten sporadisch einnehmen. Vielmehr muss die jeweilige Behandlung normalerweise dauerhaft angewendet werden. Sobald die Behandlung abgebrochen wird, setzt der Haarausfall wieder ein. Erste Behandlungserfolge sind i.d.R. nach ca. 3-6 Monaten zu sehen.

Welche Inhaltsstoffe sind in Haarwuchsmitteln für Männer enthalten?

Die Inhaltsstoffe sind selbstverständlich je nach Haarwuchsmittel verschieden. Zu den häufigsten Wirkstoffen zählen jedoch:

  • Minoxidil
  • Thiocyn
  • Redensyl
  • 17-alpha-Estradiol
  • Coffein
  • Natürliche Wirkstoffe wie z.B. Biotin, Vitamine, Zink, Eisen, Keratin und L-Cystin

Was ist besser Redensyl oder Minoxidil?

Redensyl fördert den Haarwuchs und reduziert Haarausfall nachweislich. Somit ist Redensyl dem Wirkstoff Minoxidil einen Schritt voraus, denn letzteres kann bisher keine klinischen Studien zur Nachweisbarkeit der Wirkung aufweisen. Auch in Punkto mögliche Nebenwirkungen sind Sie mit Redensyl besser beraten, denn Nebenwirkungen konnten bisher keine festgestellt werden. Sehr gut bewertetet Haarwuchsmittel für Männer mit dem Wirkstoff Redensyl sind beispielsweise dem Hair Growth Activator von Panthrix oder das KÖ-HAIR Circulation Shampoo.

Hinweis: Redensyl ist der momentane erfolgreichste Wirkstoffbei Haarwuchsmitteln für Männer und weist nach nur 84 Tagen bessere Ergebnisse auf als nach einer Haartransplantation oder anderen Haarwuchsmittel auf, bestätigte eine Studie.

Enthalten Haarwuchsmittel Hormone?

Es gibt sowohl hormonfreie Haarwuchsmittel für Männer als auch Produkte mit Hormonen. Oft unterscheiden sich demnach auch die Wirkungen der Haarwuchsmittel. Welches Produkt am besten für Sie geeignet ist, ist abhängig von Ihren Bedürfnissen und der Ursache des Haarausfalls.

Welche Nebenwirkungen können Haarwuchsmittel haben?

Die möglichen Nebenwirkungen variieren und sind abhängig von dem Produkt und den beinhalteten Wirkstoffen. Keine Nebenwirkungen enthalten beispielsweise natürliche Haarwuchsmittel sowie Vitamine oder Öle.

Bei medizinischen und kosmetischen Produkten kann es zu Nebenwirkungen kommen, wie z.B. gereizter und geröteter Haut, Juckreiz oder Entzündungen.

Enthält ein Haarwuchsmittel Minoxidil kann der Wirkstoff zudem Auswirkungen auf den Kreislauf und Herz haben, was Sie aufmerksam beobachten sollten!

Gibt es natürliche Haarwuchsmittel für Männer?

Haar Vitamine TablettenJa! Auch an natürlichen Haarwuchsmitteln für Männer ist das Angebot vielfältig! Positiver Nebeneffekt an natürlichen Haarwuchsmitteln ist, dass sie auf chemische und schädliche Zusätze verzichten und somit keinerlei Nebenwirkungen mit sich bringen. Demnach hält sich jedoch auch oft die Wirkung in Grenzen. Haarausfall kann zwar verringert und das Haarwachstum stimuliert werden, doch ein Wunder können Sie mit natürlichen Präparaten nicht erwarten.

Besonders beliebt unter den natürlichen Haarwuchsmitteln für Männer ist das Produkt Cosphera Haar Vitamine.

Worauf muss ich beim Kauf eines Männer Haarwuchsmittels achten?

Damit Sie das passende Haarwuchsmittel für sich finden, sollten zuerst die Ursache des Haarausfalls und Ihre Bedürfnisse, also was das Haarwuchsmittel für Männer bewirken soll, klar sein. Zudem haben Sie die Wahl zwischen Produkten zur äußeren und inneren Anwendungen sowie zahlreiche natürlichen als auch kosmetischen und medizinischen Produkten. Diese unterscheiden sich im Hinblick auf Anwendung, Wirkung und Preis.

Wir empfehlen, die Inhaltsangabe vorher gründlich unter die Lupe zu nehmen um eventuelle allergische Reaktionen auszuschließen.

Wie lange hält ein Haarwuchsmittel für Männer?

Wie lange ein Haarwuchsmittel für Männer hält, ist abhängig von der Packungsgröße und wie oft Sie das Produkt anwenden. Hinweise dazu finden Sie i.d.R. in den Produktbeschreibungen bzw. in unseren Erfahrungsberichten zu den jeweiligen Haarwuchsmitteln.

Eignet sich ein Haarwuchsmittel auch für den Bart?

Definitiv sind Haarwuchsmittel für Männer auch dafür geeignet den Bartwuchs zu fördern. Am besten eignet sich dafür ein Mittel zur äußeren Anwendung, wie ein Shampoo, Haarserum oder Tonikum, welches Sie direkt auf den Bartbereich auftragen können. Zudem sollten Sie darauf achten, ob eine Anwendung im Gesicht vom Hersteller empfohlen wird und diese somit nicht bedenklich ist, denn auf einige Haarwuchsmittel für Männer trifft das nicht zu und somit sind die Resultate einer Anwendung im Gesichtsbereich nicht identisch mit denen im Kopfhaarbereich zu erwarten.

Bartwuchs mit Haarwuchsmittel fördern

(Bildquelle: https://www.loreal-paris.de/barber-club/bartoel-haut-bart?gclid=Cj0KCQjwzYGGBhCTARIsAHdMTQx6P-UAsqJckX93q8cAFLNjYvw9qENOYrzVFye-9drhj05srTMOG9caAhekEALw_wcB&gclsrc=aw.ds)

Gibt es Haarwuchsmittel für Allergiker?

Spezielle Allergiker Haarwuchsmittel für Männer oder Frauen gibt es nicht. Jedoch ist das Angebot an dermatologisch getesteten und für empfindliche Haut sehr gut verträglichen Haarwuchsmitteln groß und hervorragend für Allergiker oder Menschen mit empfindlicher Haut, z.B. mit Neurodermitis, geeignet. Die Empfehlung unserer Redaktion ist das Haarwuchsmittel Laduti, welches sowohl hormonfrei als auch frei von Minoxidil ist.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich mein Haarwuchsmittel am besten?

Sollten Sie durch eigene Recherche noch nicht das passende Haarwuchsmittel für sich gefunden haben, lohnt sich ein Besuch im Fachhandel, welcher Sie optimal beraten kann. Ob Sie das Produkt dann im Fachhandel oder im Internet kaufen, können Sie entscheiden. Unser Tipp ist jedoch online nach dem Produkt, welches Ihnen im Fachhandel empfohlen wurde zu schauen, dort gibt es die Produkte meist wesentlich günstiger.

Welche Haarwuchsmittel sind am beliebtesten auf Amazon?

Die Top 5 der beliebtesten Haarwuchsmittel für Männer von Amazon sind:

Hat Öko-Test einen Haarwuchsmittel-Test veröffentlicht?

„Mehr als die Hälfte fällt durch“ – das ist das Fazit des Haarwuchsmittel Tests von Öko Test. Von 30 getesteten Haarwuchsmitteln für Männer konnten nur sieben Stück überzeugen, davon ist die Mehrzahl aufgrund des Wirkstoffes Finasterid verschreibungspflichtig.
Folgende Produkte wurden von Ökotest mit „gut“ bewertet:

  • FinaHAIR Filmtabletten (Hexal)
  • Finasterid-Actavis Filmtabletten (Actavis)
  • Finasterid AL Filmtabletten (Aliud Pharma)
  • Finasterid-CT Filmtabletten (CT-Arzneimittel)
  • Finasterid-ratiopharm
  • Finasterid Stada (Stadapharm)
  • Prospecia (MSD Sharp & Dohme)

Gibt es einen Haarwuchsmittel-Test der Stiftung Warentest?

Auch die Stiftung Warentest hat Haarwuchsmittel für Männer getestet. Sie kamen zu dem Schluss, dass weder alle Produkte wie versprochen wirken, noch dass es für alle Produkte Wirkungsnachweise gibt. Ebenso wurde beim Haarwuchsmittel Test aufgeführt, dass viele Hersteller ihren Produkttest in den Monaten Oktober bis Dezember durchführen würden, in denen ohnehin das Haarwachstum schon auf natürliche Weise gesteigert ist.

Das Fazit für Sie: Sie sollten beim Kauf des Haarwuchsmittels genau auf die Angaben der Hersteller achten, Inhaltsstoffe überprüfen und Produkte miteinander vergleichen. Die beste Werbung und der teuerste Preis sollten nicht ausschlaggebend für den Kauf des Haarwuchsmittels sein!

Alternativen zu Haarwuchsmitteln für Männer

Alternative Haarwuchsprodukte
Oft reicht es schon aus die Ernährung umzustellen und die Haare richtig zu pflegen, um Haarausfall zu reduzieren und das Wachstum zu fördern. Beide Faktoren beeinflussen zudem nicht nur die Haare sondern das generelle Wohlbefinden, die Gesundheit und den Körper. Achten Sie auf eine ausreichende Nährstoffzufuhr und Versorgung mit Vitaminen. Für gesunde und starke Haare sind z.B. Eisen, B-Vitamine, Omega-3-Fettsäuren und Folsäure wichtig, die Sie allesamt auch durch natürliche Lebensmittel aufnehmen können.

Um die Durchblutung der Kopfhaut anzuregen und somit die Haarwurzel auf natürliche Art und Weise zu stärken, kann ein Coffein-Shampoo oder eine Massage-Bürsten hilfreich sein. Auch zum gründlichen Einmassieren des Shampoos oder Serums sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, damit Ihr Haar gleichermaßen entspannen und gestärkt werden kann.

Alternativ gibt es zudem einige Hausmittel, die brüchigem und schwachem Haar entgegenwirken können. Dazu zählen:

  • Kokosöl
  • Kieselerde
  • Aloe Vera
  • Kaffee
  • Hinweis: Bei erblich, hormonell oder genetisch bedingten Haarausfall helfen diese Alternativen oftmals nicht. In diesen Fällen hilft oft nur noch auf stärkere Haarwuchsmittel für Männer, wie Shampoos, Seren oder Kapseln, zurückzugreifen, welche stärkere Wirkstoffe, wie Minoxidil, L-Carnitin oder Thiocyanat, beinhalten.

    Bildquellen: Vielen Dank an Ron Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen., huyenxy94, kalhh, Licya, Pexels, JerzyGorecki, Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen., @regaine.de, @alpecin.com für die Bilder!

    Quellen:

    • Saarbrücker Zeitung/ SPEZIAL / MENSCHEN+FORTSCHRITT GESAMTAUSGABE, „Testosteron ist doch nicht schuld an Haarausfall“
    • Basler Zeitung, „Haarausfall: Neuer Behandlungsansatz“
    • Ärzte Zeitung, Heft 57-98, „Finasterid gegen Haarausfall: Patient fordert 100 000 Euro Schadenersatz“