Haarwuchsmittel Test für Männer

Die effektivsten Produkte im großen Haarwuchsmittel Test für Männer

Statistiken ergeben, dass etwa 60% aller Männer mit Haarausfall zu kämpfen haben. Ursache können neben dem hormonell erblich bedingten Haarausfall (Androgenetische Alopezie) auch psychische Belastungen, Infektions- und Stoffwechselerkrankungen, bestimmte Chemikalien in Haarpflege- und Stylingprodukten oder Medikamente (Chemotherapeutika, Beta-Blocker, Schilddrüsen-Medikamente etc.) sein. Oft wird der Haarausfall dabei auch von mehreren Faktoren bedingt. Nähere Informationen zu den möglichen Ursachen von Haarausfall finden Sie in unserem Ratgeber.

Mittlerweile gibt es unzählige Haarwuchsmittel, die versprechen, die Haardichte zu erhöhen und das Haarwachstum anregen zu können. Dennoch bleibt die Wirkung selbst nach mehrmonatigen Anwendungen häufig hinter den Erwartungen zurück.

Im großen Haarwuchsmittel Test für Männer stellen wir die bekanntesten Produkte auf die Probe, berichten von unseren Erfahrungen und präsentieren die Ergebnisse in einem umfassenden Haarwuchsmittel Vergleich. Dieser stellt die besten Haarwuchsmittel anhand von Kriterien wie Anwendung, Wirkstoff, Preis und Wirksamkeit gegenüber.

Wichtig: Je eher der Haarausfall bei Männern diagnostiziert wird, umso schneller hat die Behandlung Erfolg. Ein zufriedenstellendes Haarwachstum der Haare an bereits kahlen Stellen kann nur teilweise erzielt werden, da die aus dem erblich bedingten Haarausfall resultierende Verkleinerung der Haarfollikel nicht rückgängig gemacht werden kann.

Haarwuchsmittel Vergleich & Test für Männer – Letzte Aktualisierung: November 2019

Produkt 
HilfeHaarwuchsmittel
Wirksamkeit 
HilfeWirksamkeit
Wirkstoff 
HilfeWirkstoff
Darreichung 
HilfeDarreichungsform
Anwendung 
HilfeAnwendung
Preis 
HilfeNormalpreis und Sparpreis
Bewertung 5 von 5 Sternen

REGAINE® Männer Schaum

Bild Männer Regaine Schaum

Mehr Details

zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
MinoxidilSchaum2 x täglich anwenden, Schaum mit den Fingerspitzen auf die betroffenen Kopfhautstellen auftragen und kurz einmassierenNormalpreis
63,97 Euro

Sparpreis
54,95 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 471 Kundenrezensionen
Regaine bei Amazon bestellen


Bewertung 5 von 5 Sternen

REGAINE® Männer Lösung

Bild Regaine Lösung für Männer

Mehr Details


zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
MinoxidilLösung2 x täglich anwenden, mit Hilfe eines Applikators Produkt auf die trockene Kopfhaut auftragen und die Lösung auf der betroffenen Kopfhautstelle verteilenNormalpreis
69,76 Euro

Sparpreis
57,85 Euro

Amazon Logo Bewertungen Bewertung bei Amazon 125 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 5 von 5 Sternen

Thiocyn

Bild Thiocyn Haarserum für Männer

Mehr Details
zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
ThiocyanatHaarserum1x täglich mit dem Applikator über die betroffenen Stellen fahren, die Kopfhaut benetzen das Haarwuchsmittel 1-2 Minuten einmassierenNormalpreis
25 Euro

5 Euro Thiocyn Gutschein & Gratis Versand
für Neu- und Bestandskunden, kein Mindestbestellwert, pro Kunde ist der Gutschein einmal einlösbar
versandkostenfrei innerhalb Deutschlands und Österreichs
gültig bis: auf Widerruf

Gutschein einlösen

Sparpreis durch Thiocyn Abo (3 Flaschen für 3 Monate"
20 Euro

Bewertung 5 von 5 Sternen

ELL-CRANELL® alfatradiol Tonikum

Bild Ell-Cranell-Alfatradiol Tonikum

Mehr Details



zur Behandlung von anlagebedingtem Haarausfall
-> mehr Informationen
AlfatradiolTonikum1x täglich direkt auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut auftragenNormalpreis
16,89 Euro

Bewertung 5 von 5 Sternen

ALOPEXY 5% Lösung

Bild ALOPEXY 5% Lösung

Mehr Details



wirkt bei mittelschweren Fällen der androgenetischen Alopezie (übermäßigem Haarausfall)
-> mehr Informationen
MinoxidilLösung2-mal täglich je 1 ml auf die zu behandelnde Kopfhautfläche auftragenNormalpreis
43,65 Euro

Sparpreis
36,79 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 121 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4,5 von 5 Sternen

THYMUSKIN MED Serum Shampoo

Bild THYMUSKIN MED Serum Shampoo

Mehr Details



zur Behandlung von androgenetischer Alopezie (erblich bedingtem Haarausfall)
-> mehr Informationen
Thymus-Peptid-WirkstoffkomplexShampooHaare mit Shampoo waschen und kurz einwirken lassenNormalpreis
40,95 Euro

Sparpreis
37,99 Euro

Amazon LogoBewertungen 0 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4,5 von 5 Sternen

THYMUSKIN MED Serum Gel

Bild THYMUSKIN MED Serum Gel

Mehr Details


gegen starken Haarausfall und zur Aktivierung von neuem Haarwuchs, bei bereits vorhandenen Kahlstellen, die nicht länger als 3 Jahre bestehen
-> mehr Informationen
Thymus-Peptid-WirkstoffkomplexGelSerum punktuell auf das handtuchtrockene Haar auftragen und mit den Fingerspitzen in die Kopfhaut einmassierenNormalpreis
73,41 Euro

Sparpreis
32,99 Euro

Amazon LogoBewertungen 0 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4 von 5 Sternen

Capris Methode 24 3 Phasen

Bild Capris Methode 24 3 Phasen

Mehr Details



wirkt gegen erblich bedingten Haarausfall
-> mehr Informationen
bioaktiver Wirkkomplex "Colstrum"Tonikum,
Kopfhautmilch,
Shampoo
Mit Capris Kopfhautmilch (Phase 1) jeden Abend die Problemstellen der Kopfhaut bestreichen und über Nacht einwirken lassen, Capris Tonikum (Phase 2) jeden zweiten Tag morgens auf die Problemstellen der Kopfhaut auftragen und nicht auswaschen, Capris Vitalshampoo wie ein normales Pflegeshampoo anwendenNormalpreis
34,95 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 33 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4 von 5 Sternen

Kera-Tonia VITAL-SHAMPOO

Bild Kera-Tonia VITAL-SHAMPOO

Mehr Details

wirkt bei erblich bedingtem und kreisrundem Haarausfall sowie zur Prophylaxe
-> mehr Informationen
Amino-Biotin-KomplexShampooregelmäßige AnwendungNormalpreis
9,65 Euro

Bewertung 4 von 5 Sternen

Pantostin

Bild Pantostin

Mehr Details


zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
AlfatradiolLösungeinmal täglich mit Hilfe des Kopfhautapplikators auftragenNormalpreis
46.78 Euro

Sparpreis
28,99 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 17 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 4 von 5 Sternen

NaroVital Hair-Power

Bild NaroVital Hair-Power

Mehr Details
zur Behandlung von diffusem Haarausfall
-> mehr Informationen
Biotin, Zink & SelenKapseln2 Kapseln pro TagNormalpreis
26,99 Euro

Sparpreis durch NaroVital Hair-Power 3- bzw. 6-Monats-Vorrat
19,63 Euro pro Dose (Gesamtpreis: 58,90 Euro bei 3-Monats-Vorrat) bzw. 15,98 Euro pro Dose (Gesamtpreis: 95,90 Euro bei 6-Monats-Vorrat)

Bewertung 3 von 5 Sternen

Alpecin Coffein-Shampoo C1

Bild Alpecin Coffein-Shampoo C1

Mehr Details



fördert Haarwachstum und kann erblich bedingten Haarausfall bremsen
-> mehr Informationen
Coffein, Zink, NiacinShampookann wie gewöhnliches Shampoo angewendet werdenNormalpreis
5,49 Euro

Amazon LogoBewertungen Bewertung bei Amazon 116 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 3 von 5 Sternen

Vihado Haar-Vitamine - intensiv Vitalformel

Bild Vihado Haar-Vitamine - intensiv Vitalformel

Mehr Details


Ernährungsergänzungsmittel zum Erhalt normaler Haare (Prophylaxe)Biotin & SelenKapseln2 Kapseln pro Tag zu einer Mahlzeit mit viel Wasser verzehrenNormalpreis
18,91 Euro

Amazon LogoBewertungen
Bewertung bei Amazon
1.384 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 1 von 5 Sternen

Süßgras Kapseln

Bild Süßgras Kapseln

Mehr Details

Unterstützung der HaargesundheitKieselsäure, Vitamine
der B-Gruppe
und Biotin
Kapseln3 mal tägl. vor den Mahlzeiten jeweils 1 Kapsel mit etwas Flüssigkeit einnehmenNormalpreis
41,11 Euro

Amazon LogoBewertungen
Bewertung bei Amazon
1 Kundenrezensionen
Direkt zu Amazon


Bewertung 1 von 5 Sternen

Propecia Filmtabletten

Bild Propecia Filmtabletten

Mehr Details


rezeptpflichtig, nur zur Behandlung bei hormonbedingtem Haarausfall bei Männern (androgenetische Alopezie)
-> mehr Informationen
FinasteridTabletten1 Tablette täglich Normalpreis
156,81 Euro

Sparpreis
Zuzahlung: 10 Euro

    Hinweis zur Aktualisierung der Vergleiche

    Die auf Haarwuchsmittel-blog.de gezeigten Vergleiche werden einmal monatlich, in der Regel innerhalb der ersten Woche des neues Monats, auf ihre Aktualität überprüft. Aus Zeit- und Wirtschaftlichkeitsgründen ist eine häufigere Überprüfung nicht sinnvoll. Unsere Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass die Preise der einzelnen Haarwuchsmittel stark schwanken können. Sollte eine Preisangabe dem aktuellen Produktpreis einmal nicht mehr entsprechen, bitten wir dies zu entschuldigen.

    Gerne können Sie uns in den Kommentaren auf Preisschwankungen aufmerksam machen, wir werden die Änderung dann schnellstmöglich umsetzen.

    Vielen Dank!

Ursachen von Haarausfall bei Männern

Vor- und Nachteile der Haarwuchsmittel für Männer

©haarwuchsmittel-blog.de

Haarausfall kann verschiedene Ursachen haben. Der genetisch bedingte Haarausfall ist bei männlichen Erwachsenen die mit Abstand häufigste Ursache von Haarausfall. Lange Zeit dachte man, dies läge an dem männlichen Sexualhormon Testosteron. Forscher der Universitätsmedizin Greifswald fanden jedoch in einer klinischen Studie heraus, dass zwischen Testosteron und Haarausfall bei Männern kein Zusammenhang besteht. Stattdessen steht aber das Dihydrotestosteron (DHT) im Verdacht, den Haarverlust zu begünstigen. Dabei handelt es sich um ein Folgehormon des Testotestrons. Der genetisch bedingte Haarausfall kann auch Frauen betreffen, was jedoch seltener auftritt.

Darüber hinaus können auch Nährstoffmangel, Medikamente, Infektionen, psychische Erkrankungen zu Haarausfall führen. Auch übermäßiges Styling kann Haarausfall verursachen.

Welche Formen des Haarausfalls gibt es bei Männern?

In der Medizin unterscheidet man zwischen 4 verschiedenen Formen von Haarausfall:

Jede dieser Formen weist charakteristische Ausprägungs- und Verlaufsformen auf.

Der Verlauf des erblich bedingten Haarausfalls lässt sich gut anhand des so genannten Hamilton-Norwood-Schemas zeigen. Zunächst bilden sich Geheimratsecken. Dies geschieht häufig bereits in den zwanziger Lebensjahren. Der Haarausfall setzt sich dann am Oberkopf fort und führt schließlich zur Glatze, wobei nur in den seltensten Fällen eine komplette Glatze erreicht wird. Häufig bleibt ein tonsurartiger, seitlicher Haarkranz. Die genetische Alopezie bei Frauen zeichnet sich nicht durch Geheimratsecken aus. Hier erfolgt die Lichtung der Haare im Scheitelbereich. Die Haardichte an den Schläfen und dem Hinterkopf bleibt normal ausgeprägt, man spricht bei dieser Form der Ausprägung auch vom sog. Ludwig-Schema.

Der diffuse Haarausfall betrifft hingegen die gesamte Kopfpartie. Es kommt zu einer kompletten Ausdünnung der Kopfhaare. Von dieser Form sind vor allem Frauen betroffen. Da die Usachen vielfältig sind, ist hier eine exakte Diagnose immanent, um die richtige Therapie anwenden zu können.

Für den kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata) sind einzelne, abgegrenzte Kahlstellen charakteristisch. Diese sind rund bzw. oval ausgeprägt. Diese Form von Haarausfall scheint vererbbar zu sein und kann Menschen jeden Alters betreffen.

Der narbige Haarausfall zeichnet sich -wie der Name bereits vermuten lässt- durch Narbenbildung auf der Kopfhaut aus. Verursacht wird diese Form von Haarausfall oft durch Verletzungen, Verbrennungen, Pilz- und bakterielle Erkrankungen. Beim vernarbenden Haarausfall wird die Haarwurzelscheide zerstört, weshalb kein Haar mehr nachwachsen kann. Daher ist hier idR nur eine Haartransplantation möglich.

Wie oft tritt Haarausfall bei Männern auf?

Wie der Haarwuchsmittel Test für Männer zeigt, ist vor allem der erblich bedingte Haarausfall am weitesten verbreitet. Studien zufolge sind hiervon bis zu 80 Prozent der männlichen Patienten betroffen, die an Haarausfall leiden. Wobei der Haarverlust je nach Person früher oder später auftreten kann. Auch Gründe wie Stress und falsche Ernährung sollten beachtet werden und betreffen zwischen 30 und 40 Prozent der männlichen Bevölkerung über 30 Jahren.

Behandlung von Haarausfall mit Haarwuchsmitteln für Männer

Sie müssen beachten, dass die Verwendung von heutigen Haarwuchsmitteln nicht sofort dazu führt, dass Ihnen wieder neue Haare wachsen. Vielmehr versorgen die Präparate die Kopfhaut und somit die Haarwurzeln nur mit den nötigen Nährstoffen, um möglichst gesund wachsen zu können.

Auf diese Weise können Sie durch die regelmäßige Einnahme oder Anwendung dieser Mittel erst einmal nur einen gesünderes beziehungsweise stärkeres Wachstum der Haare erwarten. Dass Haarwuchsmittel für den Haarverlust komplett stoppen, ist nicht garantiert.

Übrigens: Wissenschaftler der Yokohama National University haben eine regenerative Therapie gegen das Absterben der Haarwurzeln entwickelt. Dabei wird die Regeneration des Haarwuchses mit Stammzellen von Mäusen und menschlichen Haarfolikeln ermöglicht. Stammzellenforschung gilt jedoch als höchst umstritten. Ob und wann die Therapie für zulässig erklärt wird und wie wirksam sie wirklich ist, bleibt daher vorerst unklar.

Wie man das richtige Haarwuchsmittel für Männer findet

Der Haarwuchsmittel Test für Männer hat gezeigt, dass nicht jedes Mittel auch für jeden Mann geeignet ist. Wichtig ist, dass Sie die genaue Diagnose für Ihren Haarverlust kennen. Hierfür sollte zunächst ein Hautarzt konsultiert werden, der die Ursachen des Haarverlusts klärt.

Tipp: Auch unser hauseigener Haarausfall Test kann Ihnen dabei helfen, die Ursache Ihres Haarverlustes zu ergründen und geeignete Bandhandlungsempfehlungen zu erhalten.

Arten von Haarwuchsmitteln

Sie können sich für viele differenzierte Mittel entscheiden, die sich mitunter auch gegenseitig ergänzen. Zuerst einmal müssen die verschiedenen Typen benannt werden. Bei diesen ist zu unterscheiden, ob sie für die äußere oder innere Anwendung gedacht sind. Bei der äußeren Verwendung kommen entsprechend Shampoos, Tonikums, Sprays und Schaum infrage. Diese müssen direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden.

Bei der inneren Anwendung handelt es sich idR um Tabletten, Dragees oder Tropfen. Diese Präparate müssen dann ein- oder mehrmals täglich eingenommen werden.

Beliebte Haarwuchsmittel für Männer

In Drogerien werden besonders oft Produkte wie Regaine Männer mit dem Wirkstoff Minoxidil, Alpecin oder ALOPEXY 5% Lösung verkauft. Hierbei handelt es sich um Tonikums oder Shampoos, die für die äußerliche Anwendung konzipiert sind. Weiterhin werden in unserem Haarwuchsmittel Test für Männer aber auch Präparate wie Ell-Cranell mit dem Wrikstoff Alfatradiol oder Thymuskin aufgeführt. Auch hierbei handelt es sich um Lösungen, die durch das Einmassieren in die Kopfhaut wirken sollen. Zur Einnahme gibt es z.B. Propecia Filmtabletten mit dem Wirkstoff Finasterid, Pantovigar mit Vitaminen, Keratin und Cystin oder Süßgras Kapseln im Haarwuchsmittel Test für Männer vertreten. Finasterid steht jedoch im Verdacht, starke in Haarwuchsmitteln für Männer starke Nebenwirkungen hervorzurufen. Mehr dazu im Abschnitt „Nebenwirkungen von Haarwuchsmitteln“.

Wie lange muss ich Haarwuchsmittel anwenden?

Um eine langfristige Wirkung der Präparate zu erzielen, reicht es nicht aus, wenn Sie sich nur ein paar Mal die Haare mit den Produkten waschen oder die Tabletten schlucken. Vielmehr muss die jeweilige Behandlung oft dauerhaft angewendet werden. Erste Behandlungserfolge sind idR nach ca. 6 Monaten zu sehen.

Haarwuchsmittel bei der Stiftung Warentest

Auch die Stiftung Warentest hat Haarwuchsmittel für Männer getestet. Hierbei wurde festgestellt, dass nicht alle Produkte tatsächlich das halten, was sie versprechen. Weiterhin wurde bemängelt, dass es bei vielen Mitteln keine Wirksamkeitsbelege für die jeweiligen Inhaltsstoffe gibt. Bei den bekanntem Hopfenextrakt, Koffein, Klettenwurzelöl oder Ginseng, wurden bis dato noch keine entsprechenden Studien zur Wirksamkeit durchgeführt. Ebenso wurde beim Haarwuchsmittel Test noch aufgeführt, dass viele Hersteller ihren Produkttest in den Monaten Oktober bis Dezember durchführen würden, in denen ohnehin das Haarwachstum schon auf natürliche Weise gesteigert ist.

Nebenwirkungen von Haarwuchsmitteln für Männer

Bei den Nebenwirkungen kommt es natürlich vor allem darauf an, für welches der Präparate Sie sich entschieden haben. Bei Schaum und Shampoos sind beispielsweise Juckreiz oder Rötungen möglich. Darüber hinaus sollten Allergiker vorab die Inhaltsstoffe genauestens unter die Lupe nehmen, um allergische Reaktionen zu vermeiden. Bei stärker dosierten Haarwuchsmitteln wie Propecia, kann es je nach Wirkstoff auch zu den folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • Probleme beim Wasserlassen
  • Restharngefühle
  • nächtlicher Harndrang.

Wichtig: Der Wirkstoff Finasterid steht zudem unter Verdacht, Errektionsstörungen, Depressionen, Erschöpfung und Konzentrationsstörungen zu verursachen. Dagegen klagt zumindest ein Mann vor dem Landesgericht Paderborn und verlangt 100.000 Euro Schadensersatz. Aus diesem Grund wurde das Haarwuchsmittel Procpecia Filmtabellten nachträglich von uns abgewertet, da es Finasterid enthält.

Quellen:

  • Saarbrücker Zeitung/ SPEZIAL / MENSCHEN+FORTSCHRITT GESAMTAUSGABE, „Testosteron ist doch nicht schuld an Haarausfall“
  • Basler Zeitung, „Haarausfall: Neuer Behandlungsansatz“
  • Ärzte Zeitung, Heft 57-98, „Finasterid gegen Haarausfall: Patient fordert 100 000 Euro Schadenersatz“