gesunde Haare durch richtige Ernährung

Gesunde Haare durch gesunde Ernährung

Die intensivste Pflegekur durch Shampoos, Spülungen und dergleichen nützt nichts, wenn dem Haar durch schlechte Ernährung von Grund auf nicht genügend Nährstoffe zugeführt werden. Wir zeigen Ihnen deshalb, wie Sie gesunde Haare durch gesunde Ernährung erhalten und welche Lebensmittel am besten geeignet sind.

Hersteller von Kosmetik-Artikeln versprechen einem viel: Seidiges Haar, langanhaltenden Glanz und sogar die Reparatur von Spliss (letzteres ist einer der größten Haar Mythen überhaupt). Dabei wird unterschlagen, dass die wichtigste Grundlage für gesunde Haare beim Anwender selbst liegt. Nur wer sich ausgewogen und gesund ernährt, schafft überhaupt erst die Voraussetzung dafür, dass Shampoos und andere Pflegeprodukte zumindest einen Teil ihrer Versprechen einlösen.

gesunde Haare durch gesunde Ernährung

©melancholiaphotography/pixabay.com

Warum ist gesunde Ernährung so wichtig für gesunde Haare?

Im Schnitt besitzt jeder Mensch 90.000-140.000 Haare auf der Kopfhaut, die täglich um 0,35mm wachsen. Haarzellen gehören zu den teilungsfreudigsten Zellen im Körper. Dieser Teilungsprozess erfordert eine ganze Reihe an Nährstoffen, die der Körper nicht aus eigener Kraft erzeugen kann – sie müssen ihm stattdessen mit der Nahrung zugeführt werden. Dies betrifft diverse Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Als Dreh- und Angelpunkt der Haarbildung gilt die Dermis, die sich auf dem Grund der Haarfollikel befindet und über das Blut mit den benötigten Nährstoffen versorgt wird. Je weiter sich die Haarzellen von der Dermis weg verschieben, desto schlechter wird ihre Nährstoffversorgung, bis sie schließlich absterben. Auf Grund des Zellsterbens fallen täglich 70-90 Haare aus. Sollte der Haarausfall stärker ausgeprägt sein, kann auch eine Mangelernährung diffusen Haarausfall verursachen.

Gesunde Haare durch gesunde Ernährung – die besten Lebensmittel

Damit Sie Ihren Nährstoff-Haushalt optimieren und mit der richtigen Ernährung gesundes Haar auch dauerhaft erhalten können, sollten die folgenden 12 Lebensmittel unbedingt den Weg auf Ihren Speiseplan finden.

#1: Karotten

gesunde Haare gesunde Ernährung Karotten

©jackmac34/pixabay.com

Die Leibspeise von Kaninchen kennt jeder: Karotten. Sie sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Tiere so gut sehen können. Doch auch für Haut, Nägel und Haare gelten Karotten als eines der wichtigsten Lebensmittel. Sie sind reich an Beta-Carotin, einem Provitamin des Vitamin A. Das „Anti-Aging-Vitamin“ beeinflusst nicht nur das Sehvermögen, sondern wirkt auch beim Zellwachstum mit und ist mitverantwortlich für die Differenzierung der Zellen.

#2: Walnüsse

Lebensmittel für gesundes Haar Walnüsse

©Pezibear/pixabay.com

Nüsse werden oft vorschnell als Kalorienbomben verteufelt. Spätestens seit die Fette anstelle der Kalorien ins Visier von Ernährungsforschern gerückt sind, hat sich ihr Ruf aber gebessert – zu Recht. Vor allem Walnüsse sind von großer Bedeutung für gesundes Haar durch gesunde Ernährung. Sie sind reich an omega-3-Fettsäuren, Vitamin E und Biotin, das auch als Vitamin H bekannt ist. Durch Vitamin E als Antioxidans wird das Haar vor Krankheiten geschützt und bleibt länger gesund und kräftig. Biotin wiederum ist wichtig für die Haarstruktur. Ein Mangel an den genannten Nährstoffen hat direkten Einfluss auf die Haarbildung und kann bei dauerhafter Unterversorgung zu Haarausfall führen.

#3: Wasser

gesunde Haare durch gesunde Ernährung Wasser trinken

©95839/pixabay.com

Dass der menschliche Körper zu einem beträchtlichen Teil aus Wasser besteht, ist ein alter Hut. Doch auch in Bezug auf die Gesundheit der Haare durch die richtige Ernährung sollte seine Bedeutung nicht zu kurz kommen. Wasser ist für den Nährstofftransport innerhalb des Organismus verantwortlich – das gilt auch für den Transport zur Dermis, der Schnittstelle zwischen Blut und Haarzellen. Jedes Durstgefühl ist bereits ein Anzeichen dafür, dass der Wasserhaushalt des Körpers im Ungleichgewicht ist. Regelmäßiges Trinken ist daher unbedingt notwendig.

#4: Kürbiskerne

gesunde Haare durch gesunde Ernährung Kürbiskerne

©Couleur/pixabay.com

Kürbiskerne sind reich an Zink und Eisen. Stellt man sich die Haarstruktur als Hochhaus vor, bilden sie das Gerüst. Die Kerne enthalten aber noch weitere wichtige Nährstoffe, darunter die Vitamine A, D, C und B6, Natrium, Kalium, Kalzium und Magnesium. Ein Mangel der entsprechenden Spurenelemente hat negative Auswirkungen auf Haut und Haare. Haarzellen sterben früher ab, verstärkter Haarausfall ist die Folge.

Für eine optimale Ernährung sollten Kürbiskerne deshalb nicht fehlen. Geschält eignen sie sich gut im Brot- und Brötchenteig, aber auch als Beilage zu Salaten. Alternativ können Sie geröstete Kürbiskerne auch als gesunden Snack zwischendurch verzehren.

#5: Linsen

Lebensmittel für gesunde Haare Linsen

©Engin_Akyurt/pixabay.com

Linsen sind reich an Eiweiß und damit gut für den Erhalt von Haut, Nägeln und Haaren. Für die optimale Aufnahme der Eiweiße macht es Sinn, Linsen mit anderen Protein-Quellen zu kombinieren, zum Beispiel Vollkorn-Nudeln.

#6: Spinat

Lebensmittel für gesunde Haare Spinat

©Couleur/pixabay.com

Von klein auf lernt jeder, wie gesund Spinat ist. Sein hoher Eisengehalt, der Popeye den Seemann bärenstark werden lässt, ist zwar ein Mythos, doch Spinat enthält zahlreiche B-Vitamine, Vitamin C und A, Eiweiß, Kupfer, Kalium und Kalzium. Für eine gesunde Ernährung bietet er deshalb eine gute Grundlage, die sich auch positiv auf das Haar auswirkt.

#7: Haferflocken

gesunde Haare durch gesunde Ernährung Haferflocken

©haaijk/pixabay.com

Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages. Ob es seinem Ruf auch gerecht wird, hängt natürlich davon ab, was man zu sich nimmt. Für ein gesundes Frühstück eignen sich vor allem Haferflocken, die einen hohen Gehalt an Zink, Eisen, Calcium, Magnesium und Biotin besitzen.
Porridge garniert mit Haferflocken, Wallnüssen und Kürbiskernen wäre beispielsweise die ideale erste Mahlzeit des Tages, wenn es darum geht, gesunde Haare durch richtige Ernährung zu erhalten.

#8: Eier

die besten Lebensmittel für gesundes Haar Eier

©monicore/pixabay.com

Eier gelten längst als Muskelaufbau-Food für Fitnessbegeisterte. Das liegt an ihrer hohen Konzentration von Proteinen, darunter auch Keratin. Wichtige Aminosäuren zählen ebenfalls zu ihren Inhaltsstoffen.

Gekocht, als Omelette verarbeitet, im Proteinshake oder auch als Spiegelei: Eier lassen sich auf viele verschiedene Arten zubereiten, sodass für genügend Abwechslung gesorgt sein dürfte.

#9: Süßkartoffeln

gesunde Haare durch gesunde Ernährung Süßkartoffeln

©AlbanyColley/pixabay.com

Neben sprödem, brüchigem oder gar ausfallendem Haar sind auch Schuppen ein Ärgernis und tragen in keinster Weise zur Schönheit der Haare und einem gesunden Äußeren bei. Carotin und Biotin hemmen die Schuppenbildung – beide sind in Süßkartoffeln reichlich enthalten.

#10: Grünkohl

Lebensmittel für gesunde Haare Grünkohl

©Gellinger/pixabay.com

Grünkohl ließe sich auf Grund seiner Inhaltsstoffe zu Recht als Superfood für die Haare bezeichnen. Das Wintergemüse enthält Eisen, Kalzium, die Vitamine K und C plus eine Menge antioxidativ wirksamer Pflanzenstoffe, die das Haar vor Krankheiten schützen. Zudem gilt er als echte Alternative zu tierischem Eiweiß.

#11: Fleisch

gesunde Haare durch gesunde Ernährung Fleisch

©sharonang/pixabay.com

Fleisch hat einen hohen Cholesterin-Anteil und viele gesättigte Fettsäuren. Es daher als gesundes Lebensmittel zu betiteln wäre wohl nicht korrekt. Dennoch enthält Fleisch vielerlei Eiweiße oder Aminosäuren, die aus pflanzlichen Produkten nicht oder nur schwer gewonnen werden können. Gelegentlicher Fleisch-Verzehr ist deshalb für eine ausgewogene Ernährung durchaus zu empfehlen. Die wöchentliche Menge sollte 600g allerdings nicht überschreiten.

#12: Lachs

gesunde Haare durch richtige Ernährung Lachs

©Cattalin/pixabay.com

Fette Fischsorten wie Lachs oder Makrele sind vor allem für ihren hohen Anteil an omega-3-Fettsäuren bekannt. Gerade Lachs ist aber auch ein guter Vitamin-Lieferant, darunter befinden sich die B-Vitamine B5, B6, Folsäure und B12. Beim Braten geht ein großer Teil des B6-Gehalts verloren. Deshalb sollte Lachs möglichst schonend und nur so lange wie nötig gegart werden.

 

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Formen von Haarausfall
Haarwuchsmitteltest für Frauen
Haarwuchsmitteltest für Männer
Haartransplantation. Kosten, Methoden und Risiken
Wie stellt der Hautarzt die Diagnose Haarausfall?

Vielen Dank für das Titelbild an ©Free-Photos/pixabay.com!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.