Pantostin Test und Erfahrungen

Pantostin: Test und ErfahrungenNeutralität mutual geprüft

Pantostin mit dem Wirkstoff Alfatradiol wird in der Therapie von erblich bedingtem Haarausfall eingesetzt. Ob das Haarwuchsmittel hält, was es verspricht, zeigen wir im großen Pantostin Test.

Über Pantostin

Lichtes Haar oder gar Glatze – für Männer ist diese Vorstellung von je her ein Albtraum. Häufig wird allerdings übersehen, dass Haarausfall durchaus auch bei Frauen auftreten kann. Haarausfall ist in den meisten Fällen genetisch bedingt und kann nur auf medikamentöse Art behandelt werden. Pantostin ist ein Mittel gegen Haarausfall, welches für eine erfolgversprechende Behandlung eingesetzt werden kann. Daher haben wir es für unseren Haarwuchsmittel Test für Männer bzw. Haarwuchsmittel Test für Frauen gestestet.


Sie möchten Pantostin günstig kaufen? Vielleicht gibt es bei uns einen aktuellen Gutschein für die Online Apotheke Ihres Vertrauens.

Für wen ist das Haarwuchsmittel Pantostin geeignet?

Grundsätzlich kann das Präparat sowohl von Frauen als auch von Männern zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall angewandt werden. Da bei einer ausgeprägten Form des Haarausfalls die Wurzeln in den meisten Fällen nicht mehr reaktiviert werden können, ist die Pantostin Lösung nur in leichten Fällen des Frühstadiums erfolgreich einsetzbar.

TIPP: Sie möchten wissen, ob Pantostin wirklich bei Ihnen wirkt? Dann machen Sie jetzt den professionellen Haarausfall Test zur Bestimmung Ihres individuellen Haarausfall Typs.

Pantostin gegen Haarausfall – Wirkstoffe und Inhalte der Lösung

Die Pantostin Lösung von Merz arbeitet mit dem hormonellen Wirkstoff Alfatradiol, welcher in vielen Haarwuchsmitteln zur äußeren Behandlung von genetisch bedingtem Haarausfall bei Männern bzw. einer androgenetischen Alopezie bei Frauen eingesetzt wird.

Bei der Behandlung mit Pantostin wird durch diesen Wirkstoff die Umwandlung des Hormons Dihydrotestosteron (DHT) in Testosteron gehemmt. Das ist wichtig für das Haarwachstum, sorgt zu viel Testosteron an den Haarwurzeln doch dafür, dass diese verkümmern und keine neuen Haare nachwachsen. Zudem sollen weitere Inhalte des Haarwuchsmittels das natürliche Haarwachstum beschleunigen, indem sie die Haarwurzeln dazu bringen, sich schneller zu teilen.

Da Männer einen deutlich höheren Anteil des männlichen Geschlechtshormons Testosteron besitzen, kann für sie eine Behandlung des Haarausfalls mit dem Wirkstoff Alfatradiol besonders sinnvoll sein.

Pantostin Wirkung

Verabreichungsform und Anwendung der Pantostin Lösung

Das Präparat soll laut Hersteller einmal täglich, mittels des beiliegenden Applikators, direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden. Wenden Sie die Pantostin Lösung an den am meisten betroffenen Stellen an und massieren Sie sie mit den Händen ein. Die tägliche Dosis Pantostin beträgt dabei 3ml und ist schon im Applikator integriert. Es wird empfohlen die Anwendung am späten Abend vor dem Zubettgehen durchzuführen.

Laut Hersteller sind erste Ergebnisse nach ca. vier Wochen zu beobachten. Nach einer 6-monatigen Anwendung von Pantostin, sollte das Ergebnis deutlich sichtbar sein: der Haarausfall sollte stark nachgelassen und der natürliche Haarwuchs wiedereingesetzt haben. Wird eine langfristige Anwendung angestrebt, so sollte spätestens nach einem Jahr der behandelnde Arzt konsultiert werden.

Mögliche Neben- und Wechselwirkungen von Pantostin

Im Allgemeinen wurde bei der Pantostin Lösung eine gute Verträglichkeit getestet. Wie bei fast allen Haarwuchsmitteln kann es aber auch bei diesem Mittel zu Nebenwirkungen kommen. Insbesondere Hautreaktionen wie Ausschlag, Rötungen, Juckreiz oder Brennen auf der Kopfhaut können in Ausnahmefällen durch Pantostin auftreten. In diesem Fall sollten Sie die Behandlung einstellen und umgehend einen Arzt aufsuchen. Besonders das Eindringen des Präparates in Augen und Schleimhäute sollte vermieden werden. Daher ist das Mittel laut Herstellerangaben für Kinder und Jugendliche nicht geeignet.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bisher nicht bekannt. Für eine erfolgreiche Behandlung ist allerdings ein früher Beginn der Anwendung ausschlaggebend. Pantostin kann Wurzeln von ausgefallenen Haaren, die noch einige Zeit aktiv sind, zu erneutem Wachstum anregen. Allerdings wächst die Gefahr, dass die Haarwurzeln bereits abgestorben sind und entsprechend nicht mehr reaktiviert werden können, je mehr Zeit vergeht.

Wo kann man die Pantostin Lösung kaufen?

Die Merz Pantostin Lösung ist zwar rezeptfrei zu erhalten, allerdings apothekenpflichtig und darf damit nur von Apotheken verkauft werden. Neben dem Erwerb in den Apotheken vor Ort kann man das Haarwuchsmittel auch in diversen Versandapotheken online bestellen und liefern lassen. Außerdem können Sie Pantostin auch auf Amazon kaufen.

Die 100ml Pantostin Lösung liegt bei einem regulären Preis von ca. 21€ und zählt damit zu den günstigeren Haarwuchsmitteln. In den Versandapotheken ist Pantostin aber häufig zu noch günstigeren Angeboten erhältlich.


Wirkung von Pantostin – das sagen Studien und Verbrauchertests

Der Pantostin Hersteller Merz stützt sich bezüglich der Wirksamkeit des Haarwuchsmittels auf zwei wissenschaftliche Studien. Sowohl die Studie des Mediziners Schaart und seiner Kollegen, als auch jene von Kiesewetter und Schell vermerken nachweislich reduzierten Haarausfall nach der Behandlung mit der Pantostin Lösung. Auch die Probanden gaben an, signifikante Unterschiede wahrzunehmen.

Die Wirkkraft von Haarwuchsmitteln ist allgemein recht umstritten. Die Stiftung Warentest hat in einem umfangreichen Test verschiedene Haarwuchsmittel und ihre Wirkstoffe geprüft und eher mittelmäßige bis schlechte Noten vergeben. Hierbei schneidet auch Pantostin eher mittelmäßig ab. Das Urteil lautet: „Wenig geeignet bei Haarausfall, weil die therapeutische Wirksamkeit bisher nicht ausreichend nachgewiesen wurde“. Allerdings sei laut Stiftung Warentest nur noch der Wirkstoff Minoxidil besser als Alfatradiol.

Erfahrungsberichte mit Pantostin

Der allgemeine Tenor von Testberichten auf Amazon oder der Shop-Aptheke zeigt, dass die Pantostin Lösung besonders gut verträglich ist und nach längerer Anwendung nachweislich Haarausfall reduziert. Es braucht allerdings Geduld.

Die besten Ergebnisse erzielen dabei Frauen, die aufgrund der Wechseljahre eine Ausdünnung des Haares verhindern möchten. Da bei Männern häufiger großflächig kahle Stellen auftreten, sind die Erfolge hier entsprechend niedriger anzusetzen. Aufgrund des meist fortgeschrittenen Absterbens der Haarwurzeln kann eine Reaktivierung in den meisten Fällen nicht mehr erfolgen. Jedoch können die Partien vor einem weiteren „Kahlschlag“ bewahrt werden.

Fazit

Pantostin ist nicht nur günstig und einfach anzuwenden, sondern verspricht nach Erfahrungsberichten und Studien auch gute Ergebnisse. Wichtig ist vor allem der frühe Beginn der Behandlung, denn wenn die Haarwurzel erst einmal abgestorben ist, kann auch Pantostin Lösung nicht mehr helfen. Wenn Sie seit einiger Zeit mit leichtem, erblich bedingtem Haarausfall Probleme haben, könnte Pantostin also ein Versuch wert sein!

Bildquellen: Vielen Dank an ©Merz Pharmaceuticals GmbH für die Bilder (www.haar-ausfall.com)

Diese Haarwuchsmittel könnten Sie ebenfalls interessieren:
Regaine Männer
Regaine Frauen
ELL-CRANELL® RE-BALANCE
Thiocyn
Thymuskin

Ein Gedanke zu „Pantostin: Test und Erfahrungen

  1. Heidi

    Habe es ausprobiert und das Rezept vom Hautarzt bekommen.
    Zwei Flaschen Pantostin gekauft und es hat nichts gebracht jeden Abend diese auf die Kopfhaut ein massiert.Habe keine Besserung fest gestellt mein Haarausfall ist geblieben und sehr dünn geworden im Ganzen.
    Würde dieses Produkt nicht wieder kaufen und Empfehlen .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.